basketball

Höchstleistungen im Sport: Erreichen Sie den Gipfel Ihres Potentials

Das überwinden einstiger Grenzen ist der einzige Weg auf dem Sie Ihren Zielen näherkommen, vor allem im Sport. Kraft, Ästhetik oder Ausdauer. Es spielt keine Rolle in welcher Disziplin Sie den Gipfel ansteuern. Höchstleistungen im Sport sind stets das Ergebnis fordernden Trainings sowie geistiger Überwindung. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie über sich selbst hinauswachsen.

Lange schlafen

sleeping

Der Schlaf, als Ihr natürlicher Erholungsmechanismus, ist essenziell für Ihren Erfolg. Während dieser Ruhephase regeneriert sich Ihr Körper und verarbeitet die Eindrücke des Tages. Vernachlässigen Sie einen gesunden Schlafrhythmus, zeigt sich dies in einem erhöhten Verletzungsrisiko sowie in abnehmender Leistung. Besonders als Athlet profitieren Sie von erholsamen Schlaf.

Finden Sie sich im Angesicht eines bevorstehenden Wettkampfes wieder oder steigern die Intensität der kommenden Trainingseinheit, dann planen Sie eine großzügige Menge Schlaf in Ihren Tagesablauf mit ein.

Normalerweise reichen sechs bis acht Stunden Schlaf pro Nacht aus, doch um das Maximum Ihrer Fähigkeiten abzurufen, erhöhen Sie vorübergehend auf zehn Stunden Schlaf.

Ausreichend Wasser

water

Es ist einer der essentiellsten Bausteine allen Lebens, Wasser. Es ermöglicht Ihnen die Regulierung Ihrer Körpertemperatur durch Schwitzen sowie das Filtern und Ausscheiden aufgenommener Giftstoffe. Übelkeit, Müdigkeit, nachlassende Konzentration. Die Symptome mangelnder Hydration beginnen schon nach wenigen Stunden und nehmen rasch gesundheitsschädliche Züge an.

Zwei bis drei Liter Wasser pro Tag reichen unter Normalbedingungen aus.

Das Ausüben kräftezehrender Aktivitäten steigert jedoch, die vom Körper benötigte Wassermenge.

Passen Sie die Zufuhr an Flüssigkeit dem Grad Ihrer Anstrengungen an. Optimal füllen Sie Ihre Wasserspeicher vor dem Sport auf und trinken währenddessen routiniert. Beugen Sie so Leistungseinbußen während dem Training vor.

Ernährung

meal

Eine Nährstoffreiche und auf den persönlichen Energiebedarf abgestimmte Ernährung, stellt das Fundament langfristiger sportlicher Erfolge dar. Jedoch ist es nicht nur wichtig was und wieviel Sie zu sich nehmen, sondern auch der Zeitpunkt.

Eine üppige Mahlzeit, wie ein fettes Steak, ist eine hervorragende Wahl für Ihre Proteinzufuhr, liegt aber nach dem Verzehr schwer im Magen und beeinträchtigt Ihre Leistungen.

Knurrt Ihnen vor dem Training der Bauch, setzten Sie auf eine Alternative wie Quark mit Obst. Eine leichte Mahlzeit, eine Stunde vor dem Training zu sich genommen, bietet Ihnen die Energie, die Sie für Höchstleistungen im Sport benötigen, ohne Sie dabei zu behindern.

Das Aufwärmen

stretching

Klingt banal, wird jedoch zu oft vernachlässigt oder gar übersprungen. Die Folgen sind erhöhtes Verletzungsrisiko sowie abfallende Leistung.

Der Sinn des Aufwärmens vor dem Sport besteht darin, den Körper auf die bevorstehenden, gesteigerten Anstrengungen, vorzubereiten.
Gehen Sie dabei gemächlich vor. Kreislauf und Muskeln erreichen schon nach kurzer Zeit ihre Betriebstemperatur.

Haben Sie sich erst einmal aufgewärmt, wird es Ihnen überraschend leichtfallen, Ihr schlummerndes Potential voll auszuschöpfen.

Ohne Mühe ernten Sie keinen Erfolg. Sehen Sie sich das nächste Mal einer athletischen Herausforderung gegenüber, denken Sie an die oben genannten Ratschläge. Bauen Sie sie in Ihrem Training ein. Sehen Sie sich einer nahenden Hürde gegenüber, richten Sie Ihre Vorbereitungen danach aus. Sie werden staunen, zu welchen Höchstleistungen Sie im Sport fähig sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *